Volta Trucks und NEoT Green Mobility arbeiten gemeinsam an Truck-as-a-Service Leasingangebot

By Volta Trucks

Partnerschaft mit NEoT Green Mobility für die Entwicklung von Finanzierungslösungen zur Unterstützung der Truck-as-a-Service Leasingverträge von Volta Trucks

Europäische Kunden von Volta Trucks können aus breiter Palette von Finanzierungslösungen für den vollelektrischen Volta Zero wählen Kreditanträge mit NEoT Green Mobility sollen im 2. Quartal 2023 zur

Finanzierung der ersten Truck-as-a-Service Verträge zur Verfügung stehen

 

Volta Trucks, Hersteller und Dienstleister für vollelektrische Nutzfahrzeuge, hat sich mit NEoT Green Mobility zusammengetan, um maßgeschneiderte Finanzierungslösungen für Kunden des vollelektrischen Volta Zero zu entwickeln. Das Unternehmen möchte bereits ab 2023 Operating-Leasing-Lösungen zur Finanzierung von bis zu 2.000 Lkw anbieten. Kunden können dann aus einer breiten Palette von Finanzierungsvorschlägen wählen, die über das Truck-as-a-Service Angebot des Unternehmens laufen.

 

NEoT Green Mobility ist eine europäische Investitionsplattform, die auf die Finanzierung von Elektromobilitätsdienstleistungen spezialisiert ist und von 3i EOPF, Mirova Eurofideme 4, Banque des Territoires und EDF Pulse Ventures bezuschusst wird. Ziel ist es, den europäischen Kunden von Volta Trucks ein integriertes Operating-Leasing mit einer Laufzeit von bis zu acht Jahren anzubieten, in dem auch die Wartung enthalten ist. NEoT Green Mobility, das von NEoT Capital verwaltet wird, wurde ins Leben gerufen, um Verantwortlichen der Branche schlüsselfertige emissionsfreie Mobilitätslösungen anzubieten, die jede Art von Transport – einschließlich vollelektrischer Lkw – abdecken können.

 

Essa Al-Saleh, Chief Executive Officer von Volta Trucks, sagte:


“Die Fahrzeugfinanzierung ist eine Schlüsselkomponente unseres Truck-as-a-Service Angebots und wir freuen uns daher sehr über die Partnerschaft mit NEoT Green Mobility. Mit dieser marktführenden fachlichen Unterstützung und dem Vertrauen in den Restwert des Volta Zero werden wir in der Lage sein, eine maßgeschneiderte TaaS-Lösung für jeden einzelnen Kunden anzubieten. Dank dieser speziellen Finanzierung und den Vorteilen unseres vollelektrischen LKWs können wir unseren Kunden so niedrigere Gesamtbetriebskosten bieten. Und das macht den Übergang in eine vollelektrische Zukunft einfacher und auch risikoärmer.

 

Philippe Ringenbach, CEO von NEoT, kommentierte die neue Partnerschaft mit Volta Trucks wie folgt:


“Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Volta Trucks, denn wir haben eine gemeinsame Mission: Beide Unternehmen möchten den Übergang zu einer Mobilität mit Null-Abgas-Emissionen vereinfachen. NEoT befasst sich mit verschiedenen Themen wie Luftqualität und Umweltverschmutzung vom ersten bis zum letzten Kilometer. Wir unterstützen also nicht nur zu Beginn, sondern richten unseren Blick auch auf die langfristige Haltbarkeit und den Betrieb, einschließlich des Managements der Batterien während ihrer Lebensdauer und wenn es später um den Wiederverkauf
geht.”

 

ENDE

 

 

Anmerkungen des Herausgebers:

 

Über den Volta Zero

 Der Volta Zero ist das weltweit erste vollelektrische 16-Tonnen-Nutzfahrzeug, das speziell für den innerstädtischen Warenverkehr entwickelt wurde und die Umweltauswirkungen von Gütertransporten in Stadtzentren reduziert. Mit einer modularen und bis zu 225 kWh großen Batterie sowie einer Reichweite von 150 bis 200 km wird der Volta Zero, der von Grund auf als Elektro-Lkw konzipiert wurde, bis 2026 schätzungsweise 1,9 Millionen Tonnen CO2-Emissionen einsparen.

Auch das Thema Sicherheit steht bei Volta Trucks im Fokus: Ziel ist es, den sichersten Lieferwagen für unsere Innenstädte zu produzieren. Da der Volta Zero auf keiner bestehenden Fahrzeug-Plattform basiert, sondern vom ersten Tag an als elektrisches Nutzfahrzeug entwickelt wurde, konnte die Sicherheit von Fahrzeug, Fahrer, Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern deutlich verbessert werden. Dank des Wegfalls des Verbrennungsmotors sitzt der Fahrer eines Volta Zero in einer mittigen Fahrposition. Auch die Sitzhöhe ist deutlich niedriger als bei herkömmlichen Nutzfahrzeugen. Diese beiden Veränderungen zusammen mit der rundum verglasten Kabine bieten dem Fahrer ein weites 220-Grad-Sichtfeld und minimieren gefährliche tote Winkel.

Volta Trucks komplettiert sein Angebot mit einer innovativen Dienstleistung, die die Finanzierung und Wartung von Nutzfahrzeugflotten revolutionieren wird. Truck-as-a-Service bietet Flottenmanagern einen reibungslosen und unkomplizierten Umstieg auf eine elektrische Flotte. Das Angebot unterstützt dabei jeden Schritt der Elektrifizierung. So wird nur eine einzige, erschwingliche monatliche Gebühr fällig, die dem Kunden Zugang zum vollelektrischen Volta Zero, dessen Ladeinfrastruktur von Weltmarktführer Siemens bereitgestellt wird, sowie zu einer Versicherung durch Qover, Europas führendem Versicherungsmakler, gibt. Auch alle Service-, Wartungs- und Schulungsanforderungen sind abgedeckt. Das maximiert sowohl die Betriebszeit des Fahrzeugs als auch die grundsätzliche betriebliche Effizienz.

 

Über Volta Trucks

Volta Trucks wurde im Jahr 2019 in Schweden von Carl-Magnus Norden und Kjell Walöen gegründet. Das Unternehmen ist primär in allen großen Städten Europas sowie in Großbritannien aktiv. Ziel ist es, den Übergang zu vollelektrischen Lkw zu beschleunigen, die Auswirkungen des Klimawandels zu verringern und dazu beizutragen, die Innenstädte sicherer, gesünder und nachhaltiger zu machen. Volta Trucks arbeitet mit einer Reihe von weltweit führenden Unternehmen der Lieferkette zusammen, um den Volta Zero schnell und in großem Maßstab zu entwickeln und zu produzieren. Insgesamt hat der schwedische E-Lkw-Hersteller bis heute über 360 Millionen Euro an Investorengeldern aufgebracht.

Die Produktionsstätte des Unternehmens befindet sich in Steyr in Österreich. Hier hat die Produktion von Fahrzeugen nach Kundenspezifikation Anfang des zweiten Quartals 2023 begonnen. Das Unternehmen hat zudem ein Netz von sogenannten “Volta Trucks Hubs” für Service und Wartung in seinen Einführungsmärkten aufgebaut. Die ersten beiden dieser Einrichtungen wurden in Bonneuil-sur-Marne, südlich von Paris, und in Tottenham in London vorgestellt. Erst kürzlich folgten zwei weitere Hubs in Madrid (Spanien) und in Duisburg im Westen der Rhein-Ruhr-Region (Deutschland).

 

Über NEoT Green Mobility

NEoT Green Mobility (NGM) ist eine Investitionsplattform, die von den Top-Investoren 3i EOPF, Mirova Eurofideme 4, Banque des Territoires und EDF Pulse Ventures finanziert wird. Die Plattform widmet sich der Finanzierung der emissionsfreien Mobilität und der Unterstützung von Behörden, Verkehrsbetrieben, Logistik- und Industrieunternehmen bei ihrer Energiewende in Europa. NGM bietet schlüsselfertige Leasing- und Servicelösungen einschließlich der Bereitstellung von Batterien, Rolling-Stock oder Ladeinfrastrukturen als Dienstleistung für Kunden in einer Vielzahl von Sektoren an: öffentlicher Nahverkehr, Logistik, Schifffahrt und Schienenverkehr sowie Ladelösungen. Mit der Unterstützung seiner Investoren hat NGM bereits rund 150 Mio. € an Vermögenswerten eingesetzt bzw. zugesagt, diese einzusetzen.

Die Untestützung des Logistiksektors beim Übergang zur emissionsfreien Mobilität ist eine der obersten Prioritäten von NGM, indem das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für Logistikunternehmen anbietet, um die Herausforderungen der Energiewende zu meistern: Vorabinvestitionen bzw. Investitionsausgaben (CapEx) müssen finanziert werden, ein neues Ökosystem von Akteuren muss verstanden und technologische Risiken müssen gemanagt werden.

 

Über NEoT Capital

NEoT Capital ist eine Managementgesellschaft, die sich der Unterstützung der Energiewende hin zu emissionsfreier Mobilität und kohlenstoffarmer Energie verschrieben hat. NEoT Capital wurde von führenden Industrievertretern gegründet und schafft sowie verwaltet Investitionsplattformen, die den Einsatz von emissionsfreien Anlagen auf der Grundlage innovativer Energiespeicherlösungen finanzieren. NEoT Capital bringt führende Investoren zusammen, die in diese Anlagen investieren, sie tragen und sie den lokalen Behörden oder Betreibern als globale Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Dank der technischen und finanziellen Expertise von NEoT Capital umfassen diese Dienstleistungen nicht nur die Finanzierung, sondern auch die Unterstützung bei der Verwaltung und Entwicklung der Anlagen.

 

Pressekontakt für weitere Informationen:

 

Natascha Koch
about:communication
E: n.koch@aboutcommunication.de
T: +49 (0)221 / 53 41 088 32

 

Amanda Gibson
Head of Public Relations
E: Amanda.Gibson@voltatrucks.com
T : 00 44 7565 999199

 

Allgemeine Anfragen
E: press@voltatrucks.com

 

Sprechen Sie mit uns